Home » Archive

Articles tagged with: Tipps

Weiterbildung »

[14 Mrz 2012 | No Comment | ]

In den Niederlanden schlug das Online-Portal Springest ein wie eine Bombe. Seit der Gründung im Jahr 2008 verdoppelte das Unternehmen seine Einnahmen von Jahr zu Jahr. Nun kommt das Portal springest.de auch nach Deutschland. Die Seite dreht sich um Weiterbildungsangebote und hilft den Usern dabei, schnell passende Angebote zu finden.
Um beruflich weiterzukommen, dauerte es bisher eine ziemlich lange Zeit bis man die passenden Angebote gefunden hatte. Dies soll Springest nun auch hierzulande ändern. Anhand von individuellen Vorgaben filtert man schnell und vor allem kostenlos die Fortbildungskurse heraus, die zur persönlichen …

Lohn & Gehalt »

[13 Mrz 2012 | No Comment | ]

Sowohl Angestellte als auch Selbstständige haben die Möglichkeit Elterngeld zu beziehen. Dieses wird bis zu 14 Monate nach der Geburt des Kindes ausgezahlt und gilt für Mütter und Väter. Der jeweilige Elternteil bekommt dann 67 Prozent des letzten Nettogehalts, mindestens 300 Euro und maximal 1.800 Euro monatlich. So manch einer möchte oder kann seinen Beruf jedoch nicht komplett während der maximal 14 Monate an den Nagel hängen.
Es ist durchaus möglich trotz Elterngeld zu arbeiten, jedoch darf die Arbeitszeit die Grenze von 30 Wochenstunden nicht übersteigen. Alle Arbeitszeit, die darunter ist, …

Berufe »

[6 Mrz 2012 | No Comment | ]

Auch wenn die Geschlechterrollen leider immer noch fest in den Köpfern vieler verankert sind, lockern sich in der Realität die starren Muster immer mehr. So gibt es immer mehr Frauen, die in typische Männerberufe gehen und umgekehrt. Noch machen Männer zum Beispiel im Bereich der Kindertagesstätten lediglich 2,7 Prozent der Fachkräfte aus.
Dies ändert sich jedoch nach und nach und immer mehr Männer interessieren sich für den Beruf des Erziehers. Das Bundesfamilienministerium fördert ein neues Serviceportal, das Männern einen Quereinstieg in den Beruf durch die entsprechenden Informationen erleichtern soll. Seit dem …

Karriere »

[21 Feb 2012 | No Comment | ]

Für jeden Berufstätigen ist es natürlich schmeichelhaft, wenn jemand seine Leistungen auch außerhalb des eigenen Betriebs oder des eigenen Kundenstammes wahrnimmt, jedoch sollte man sich von dem Anruf eines Headhunters nicht komplett durcheinander bringen lassen. Natürlich kann der angebotene Job reizvoll sein und vielleicht auch eine positive Veränderung bringen. Überstürztes Handeln ist in solch einem Fall trotzdem nicht ratsam.
Zunächst sollte man sich vor allem klarmachen, dass ein Headhunter auch natürlich immer eigene Interessen verfolgt und für seine Vermittlung eine Provision bekommt. Nicht selten versuchen diese daher Druck zu machen und …

Job »

[7 Feb 2012 | No Comment | ]

Wir Deutschen sind berühmt für unsere Pünktlichkeit, so zumindest ein Klischee, das sich doch immer wieder bestätigt. So wird es sicherlich nur die wenigsten wundern, dass für die meisten Menschen Unpünktlichkeit ein absolutes No-Go ist, wie man so schön Neudeutsch sagt. Dies gilt insbesondere für das Berufsleben.
Die GfK Marktforschung befragte im Auftrag der „Apotheken Umschau“ 2061 Personen ab 14 Jahren. Davon sagten 90,1 Prozent, dass sie Unpünktlichkeit für unhöflich halten würden. Dabei geht die Mehrheit (57,8 Prozent) davon aus, dass notorische Zuspätkommer auch in anderen Bereichen nicht gerade zuverlässig …