Home » Führungskräfte

Urteil: Auch Nicht-EU-Bürger darf deutsche GmbH führen

22 Februar 2011 No Comment
cc by flickr/ foilman

cc by flickr/ foilman

Bisher waren die Richter der Überzeugung, dass Nicht-EU-Bürger nicht als Geschäftsführer einer deutschen GmbH eingesetzt werden dürfen. Dazu müssten sie jederzeit die Möglichkeit dazu haben in Deutschland anwesend zu sein, was jedoch nicht der Fall sein könnte, denn es bestehe ja keine Einreisefreiheit nach Deutschland.

Doch nun entschied das Pfälzische Oberlandesgericht anders und revidierte daher die bisherige Rechtsauffassung. Eine GmbH müsse nicht unbedingt von einem Deutschen oder einem EU-Bürger geführt werden. Auch Ausländer können demnach solch eine Position im Unternehmen bekleiden.

In Zeiten von E-Mail und Internet sei die alte Rechtssprechung nicht mehr zeitgemäß, denn nun ließe sich laut den Richtern solch ein Unternehmen zur Not auch vom Ausland aus führen.

Geben Sie einen Kommentar ab!

Add your comment below, or trackback from your own site. You can also subscribe to these comments via RSS.

Be nice. Keep it clean. Stay on topic. No spam.

You can use these tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar.