Home » Existenzgründung

Coworking Spaces: Jungunternehmer setzen auf Büro-Teilen

25 Januar 2011 No Comment
cc by flickr/ hyku

cc by flickr/ hyku

Als Jungunternehmer oder Kreativer ist man am Anfang seiner beruflichen Laufbahn meist nicht mit ausreichenden finanziellen Mitteln gesegnet. Von einem eigenen Büro oder einem eigenen Atelier können viele daher nur träumen. Doch genau solche Situationen sind es ja, die einen kreativ werden lassen.

So setzt sich ein neuer Bürotrend aus den USA auch langsam bei uns durch. In Großstädten wie Berlin oder Hamburg gibt es sie schon, in kleineren Städten wie zuletzt in Aachen oder Münster entstehen sie gerade: sogenannte Coworking Spaces.

Wie bei einer WG teilen sich hier Selbstständige, Kreative oder Studenten Arbeitsräume und sparen dabei nicht nur Geld, sondern können sich einfacher untereinander vernetzen. Dabei sind schon interessante Projekte entstanden.

Interessant ist auch die Möglichkeit sich in solche Büroräume für zum Beispiel nur einen Tag einzumieten. In den Coworking Spaces stehen den Beteiligten dann meist nicht nur ein Schreibtisch zur Verfügung, sondern auch Computer, Faxgeräte oder Besprechungszimmer. Kein schlechtes Prinzip und vielleicht für den einen oder anderen mehr als interessant.

Geben Sie einen Kommentar ab!

Add your comment below, or trackback from your own site. You can also subscribe to these comments via RSS.

Be nice. Keep it clean. Stay on topic. No spam.

You can use these tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar.