Home » Job, Tipps und Tricks

Ist das Apple iPad im Beruf als Computerersatz denkbar?

18 Oktober 2010 No Comment

Apple hat vor einiger Zeit das iPad für den Retail-Markt herausgebracht. Das iPad gehört zu den sogennanten “Tablets”, von der Größe her sind sie zwischen den Subnotebooks und den Smartphones anzusiedeln.

Viele Anweder haben sich ein iPad gekauft, um es im Beruf zu benutzen. Dort soll es möglicherweise sogar den stationären PC ablösen. Ob das iPad dies schafft, lässt sich im Allgemeinen nur schwer beantworten. Im Speziellen muss geschaut werden, inwieweit der PC für den Beruf genutzt wurde. Dabei ist es zunächst einmal wichtig, zu klären, welches Betriebssystem genutzt wurde. In sehr vielen Fällen wird dies Windows sein. Das iPad hingegen hat Macintosh iOS als Betriebssystem. Die Anwender müssen sich daher die Frage stellen, ob die genutzte Software dann auch für Macintosh verfügbar ist.

Gerade in der Büroordnung kann das iPad jedoch von großem Nutzen sein. In komprimierter Form hat man so alle Kontakte, E-Mails, Kalendereinträge, Aufgaben und Notizen in einem System, welches sehr schnell verfügbar ist, wenn es aufgerufen werden soll. Und auch für Meetings kann es gut verwendet werden, um Dinge zu präsentieren oder Notizen zu machen.

Wer jedoch komplexe Anwendungen mit hohen Anforderungen an die Rechnerleistung benötigt, sollte sich lieber wieder einen Computer bestellen.

Geben Sie einen Kommentar ab!

Add your comment below, or trackback from your own site. You can also subscribe to these comments via RSS.

Be nice. Keep it clean. Stay on topic. No spam.

You can use these tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar.