Home » Ausbildung

Die Henkel Innovation Challenge

20 Oktober 2014 No Comment

Die Henkel Innovation Challenge fordert seit nunmehr neun Jahren talentierte und motivierte Studenten heraus, ihr Können und ihre Kreativität unter Beweis zu stellen. Bewerbern bietet sich zugleich die Möglichkeit, Erfahrungen zu sammeln und neue Kontakte aufzubauen.

Henkel ist ein Großunternehmen, das verschiedene Produktsortimente, insbesondere in den Bereichen Wasch- und Pflegeprodukte, Kosmetik sowie Klebstoffe, vermarktet. Bekannte Marken des Unternehmens sind unter anderem Persil im Waschsortiment, Schwarzkopf im Bereich der Kosmetik oder Pritt als Klebstoffmarke.


Jungen, leistungsstarken Studenten wird in der Henkel Innovation Challenge die Möglichkeit geboten, eigene Ideen für ein nachhaltiges Zukunftskonzept im Jahr 2050 umzusetzen. Dabei werden die Teilnehmer durch e-Learning-Module, Materialien sowie persönliche Mentoren unterstützt. Als Preis erhält das Siegerteam ein „Rund um die Welt“-Ticket im Wert von 10.000 Euro, dass zweitplatzierte Team ein Ticket im Wert von 4.000 Euro und das drittplatzierte Team ein Ticket im Wert von 2.000 Euro. Obendrein werden die drei Topplatzierten zu einem persönlichen Treffen mit dem Vorstandsvorsitzender der Henkel AG & Co. KGaA, Herrn Kasper Rorsted, eingeladen.

Die Challenge wird im Jahr 2014 in insgesamt 28 Ländern ausgetragen. Seit dem Start im Jahr 2006 haben bereits über 30.000 Studenten teilgenommen.
Interessenten müssen sich zunächst online bewerben. Dies kann über die Homepage www.henkelchallenge.com oder facebook erfolgen. Jeweils zwei Studenten bilden ein Team und stellen gemeinsam ihre Idee vor. Zur Unterstützung wird den Teilnehmern ein E-Learning-Zugang freigeschaltet, sodass Materialien, Tipps und Hinweise abgerufen werden können, um ein optimales Ergebnis zu erzielen. Die Teams mit den besten Ideen stellen ihr Konzept zunächst einer nationalen Auswahlkommission vor, die im Anschluss die TOP-Studenten zum Finale nach Wien entsendet.

Welche weiteren Vorteile biete diese Challenge?
Neben der möglichen Umsetzung eines Konzepts, bauen Studenten zum Unternehmen Henkel einen engen Kontakt auf. Sie lernen die Aktiengesellschafft kennen, erhalten Eindrücke persönlicher Karrieremöglichkeiten und sichern sich zugleich ggf. eine spätere Arbeits- oder Praktikantenstelle im Unternehmen. Die konzeptionelle Arbeit bereichert den eigenen Erfahrungsschatz. Da es sich ferner um eine internationale Challenge handelt, lernen sich Studenten aus den verschiedensten Ländern kennen und können sich untereinander messen.

Geben Sie einen Kommentar ab!

Add your comment below, or trackback from your own site. You can also subscribe to these comments via RSS.

Be nice. Keep it clean. Stay on topic. No spam.

You can use these tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar.