Home » Allgemein

Das Michelin Road Usage Labor und wie man besser in den Urlaub kommt!

14 August 2014 No Comment

Das Road Usage Labor von Michelin
Das neue Werbevideo vom Reifenhersteller Michelin befasst sich mit dem neu eingerichteten Road Usage Labor. Dabei werden etwa 3.000 Fahrer mit unterschiedlichen Gegebenheiten aus ganze Europa für die Tests untersucht. Dieses Labor soll Michelin neues Wissen im Bereich Reifen bringen. Die Motivation dahinter ist, allen Fahrern den perfekten Reifen bieten zu können. Besonders bei langen Urlaubsfahrten müssen die Reifen einiges aushalten. Dabei führen die Wege durch allerlei Verhältnisse und auch das Wetter macht nicht selten zu schaffen. Michelin setzt sich mit dem Thema auseinander und möchte in Zukunft für alle Fahrverhältnisse die perfekten Reifen bieten. Dabei spielt es keine Rolle, ob ein stürmischer Schnee vorliegt oder unebene Straßen zu schaffen machen. Mit dem Wissen des Road Usage Labors soll während dem Urlaub kein Weg mehr zum Problem werden, sodass jeder Fahrer auf alles optimal vorbereitet ist.

Fünf Tipps, die den Urlaubsweg mit dem Auto erfolgreicher machen!
Der Urlaubsweg mit dem Auto will verständlicherweise schnell hinter sich gebracht werden. Doch nicht immer sind die üblichen Fahrweisen empfehlenswert, denn mit den folgenden fünf Tipps kommt man sicherer, sparsamer und vielleicht sogar schneller am Ziel an.

Haarnadelkurven sind nicht selten auf der Reise zum Urlaubsort. Meist sind diese für die Fahrer eine abwechslungsreiche Erfahrung, welche vor allem spaßbringend genutzt wird. Doch dadurch entstehen viel mehr Kosten. Wer in derartigen Kurven sportliches Fahren anwendet und auf den Gerade nach der Kurve beschleunigt, muss mit sechsfachen Kosten rechnen. Solch eine Fahrweise in diesen Fällen macht zudem auch den Reifen zu schaffen. Mit ein bisschen Rückhalt können Kraftstoffkosten also minimiert werden und auch dem Auto und dem Reifen kommt dies zugute.

Häufig wird auch eine voller Reifendruck ignoriert. Manche sind sogar im Wissen darüber, doch denken, es würde für mehr Halt auch der Straße sorgen. Dies ist ein zu vermeidender Fehler, denn mit der Hälfte an Reifendruck gehen etwa 8.000 km Fahrstrecke verloren.

Wer mit sportlichem Wagen und sportlichen Reifen unterwegs ist und plötzlich eine rutschige und feuchte Straße vor die Augen bekommt, sollte einen Gang zurückschalten. Viele Unfälle passieren in solchen Fällen, da sportliche Reifen das Doppelte an Wasser zu vertreiben haben.

Nach Kurven folgt die Gerade. Hierbei nutzen viele Urlaubsfahrer den Weg meist als Entspannung. Doch es ist volle Konzentration auch auf den Geraden geboten, denn ebenso kann es hier schnell zu einem Unfall kommen.

Auch sportlich kann grün bedeuten. Wer auch eine effektive, aber bedachte Fahrweise setzt, schont nicht nur Geldbeutel, sondern auch Natur.

Geben Sie einen Kommentar ab!

Add your comment below, or trackback from your own site. You can also subscribe to these comments via RSS.

Be nice. Keep it clean. Stay on topic. No spam.

You can use these tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar.