Home » Ausbildung, Duales Studium

Das duale Studium als Alternative zur Ausbildung

10 Mai 2012 No Comment
cc by flickr/ labormikro

cc by flickr/ labormikro

Bei einem dualen Studium gibt es in der Regel nur Gewinner: Studenten ermöglicht es, die berufliche Ausbildung mit einem gleichzeitig zu absolvierenden Studium zu verbinden und bereits Geld zu verdienen. Der Arbeitgeber erhält einen wissbegierigen, an seinem beruflichen Fortkommen interessierten Mitarbeiter, den er mit dem dualen Studium längere Zeit an sein Unternehmen binden kann und die Hochschule kann mit diesem Programm ihr Spektrum der Ausbildung erweitern und wird attraktiver. Wie funktioniert aber ein duales Studium?

Arbeitgeber und Hochschule schließen einen Kooperationsvertrag über das duale Studium. Die Ausgestaltung ist abhängig von der Interessenlage der beiden und dem Ausbildungsziel; Studium an der Hochschule und praktische Ausbildung im Betrieb wechseln einander ab. Das derzeitige Angebot ist variantenreich. Täglich: z.B. in dem tagsüber gearbeitet und in den Abendstunden und/oder am Wochenende studiert wird; wöchentlich: im Wechsel zwischen Arbeitsplatz und Hochschule oder gar über längere Zeiträume, in denen in einer Art Blockunterricht studiert und dann wieder über mehrere Wochen beim Arbeitgeber gearbeitet wird. Auch Kombinationen von Teilzeitarbeit und Studium oder Fernstudiengänge sind denkbar. Der duale Student erhält ein Gehalt vom Arbeitgeber über den gesamten Zeitraum, hat damit ein tragfähiges wirtschaftliches Fundament während der Studiums, verpflichtet sich aber üblicherweise im Gegenzug, nach Abschluss des Studiums für eine gewisse Zeit beim Arbeitgeber zu bleiben bzw. muss im Falle eines vorzeitigen Wechsels die vom Arbeitgeber getragenen Kosten ganz oder teilweise zurückerstatten.

Die Möglichkeiten, ein duales Studium zu absolvieren, wachsen inzwischen auch hierzulande: vom frisch ausgebildeten Mechatroniker, der weiter kommen möchte und vom bisherigen Ausbildungsbetrieb für ein Ingenieursstudium an einer Fachhochschule ausgewählt wird, über hauseigene Personalentwicklungsprogramme großer Lebensmittelketten bis hin zum ausgefeilten Executive MBA Studium, das sich an Führungskräfte richtet. Informationen findet man im Internet, an den Hochschulen aber auch bei den jeweiligen Arbeitgebern. Infos zum Executive MBA Studium sind inzwischen ebenso im Netz zu finden wie ein Ranking der anbietenden Hochschulen.

Geben Sie einen Kommentar ab!

Add your comment below, or trackback from your own site. You can also subscribe to these comments via RSS.

Be nice. Keep it clean. Stay on topic. No spam.

You can use these tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar.