Home » Bewerbung

Kleider machen Leute

31 Januar 2012 No Comment

Maßanzug

Maßanzug - flickr/bagsgroove

Diese Weisheit ist heute noch genau so gültig wie seit ehedem. Doch worin unterscheidet sich ein guter Anzug von einem schlechten. Sicher ist, dass derjenige der sich seinen Anzug auf Mass schneidern lässt, sich um die Qualität kaum kümmern muss. Dafür gibt es eine ganze Reihe von Anbietern, wie man sie z.B. hier findet.

Anzüge lassen sich heutzutage auch im Internet kaufen und von der Stange in Konfektions- und Warenhäusern. Die Qualität der Verarbeitung und des Stoffes lässt sich nur beurteilen, wenn man das gute Stück in den Händen hält. Die größte Aufmerksamkeit sollte dem Stoff geschenkt werden. Er bildet die Grundlage für eine hohe Wertigkeit. Verzichtet werden sollte auf rein synthetische Fasern. Sie bieten einen schlechten Tragekomfort und neigen zum Knittern. Wollstoffe sind nach wie vor die beste Wahl.

Für einen Sommeranzug bietet sich Leinen oder Seide an, wobei Seide auch im Mix mit Wolle eine sehr angenehme Tragequalität bietet. Sehr wichtig ist der Fadenlauf des Stoffes. Er ist ausschlaggebend dafür, ob ein Anzug durch das Tragen die Form verliert und der Stoff sich verzieht. Der Fadenlauf muss dem Schnitt unbedingt folgen. Ähnlich wichtig für den Erhalt der Form ist das Futter, vornehmlich im Jackett. Bei der Stoffwahl für das Futter kann durchaus auch auf synthetische Fasern zurückgegriffen werden. Es darf in keinem Fall Falten werfen und ebenso wenig zu straff sein. Es muss dem Schnitt angepasst, locker eingearbeitet sein.

Ein weiteres wichtiges Qualitätsmerkmal sind die Nähte. Achten sie auf die gleichmäßige Festigkeit und auf den Verlauf. Entlang einer Naht dürfen in keinem Fall Stoffwulste oder Falten zu sehen sein. Das Nahtende und die Verarbeitung des Fadens an der Stelle sind ebenfalls sehr wichtig für die Haltbarkeit. Ähnlich wie bei der Naht ist es mit den Knöpfen. Sie müssen fest angenäht sein, aber trotzdem beweglich bleiben. Ersatzknöpfe, die auf der Innenseite des Jacketts angebracht sind, sollten eine Selbstverständlichkeit sein.

Gibt es keine Möglichkeit den Anzug in den Händen zu halten, da er über das Internet gekauft wird, sind Bilder von Details der beschriebenen Qualitätsmerkmale und eine genaue Beschreibung von Stoff und Verarbeitung unerlässlich. Von Vorteil sind dabei auch genaue Maßangaben und die Angabe der Messpunkte.

Geben Sie einen Kommentar ab!

Add your comment below, or trackback from your own site. You can also subscribe to these comments via RSS.

Be nice. Keep it clean. Stay on topic. No spam.

You can use these tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar.