Home » Bewerbung

Vorstellungsgespräch: Nicht als Bittsteller auftreten

19 Juli 2011 No Comment
cc by flickr/ fabiamo

cc by flickr/ fabiamo

Ein Bewerbungsgespräch ist für die meisten selbstverständlich keine Kleinigkeit. Oft ist man nervös und möchte sich zwanghaft im besten Licht präsentieren. Dabei sind viele meist so verkrampft, dass sie sich nicht auf wichtige Kernpunkte konzentrieren und auch ihre eigenen Vorstellungen zurückstecken.

Arbeitnehmer verhalten sich in Vorstellungsgesprächen daher gerne wie Bittsteller und ordnen sich automatisch dem Personaler unter. Natürlich sind Distanz und eine gehörige Portion Respekt wichtig, jedoch sollte man sich selbst dabei nicht vergessen. Experten raten gerne dazu, dass man sich lieber ein Gespräch unter gleichwertigen Partnern vorstellen sollte, denn nur so traut man sich wichtige Fragen zu stellen und hat die Möglichkeit festzustellen, ob der Job für einen geeignet ist.

Man muss sich bewusst machen, dass nicht nur man selbst sich ein wenig beschönige, sondern auch der Personaler dies mit der Stelle und dem Unternehmen tut. Grundsätzlich kann man in heutigen, vor allem jüngeren Betrieben beobachten, dass sich das Verhältnis zwischen Angestellten und Vorgesetzten wandelt. Es herrschen meist kollegialere Strukturen und Hierarchien werden in vielen Unternehmen aufgebrochen. Natürlich gilt dies nicht für alle Branchen, aber fällt doch immer mehr auf.

Geben Sie einen Kommentar ab!

Add your comment below, or trackback from your own site. You can also subscribe to these comments via RSS.

Be nice. Keep it clean. Stay on topic. No spam.

You can use these tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar.