Home » Bewerbung

Twitcruiting: Auch Google sucht nach Bewerbern via Twitter

29 März 2011 No Comment
cc by flickr/ 13stock

cc by flickr/ 13stock

Wir hatten an dieser Stelle ja bereits häufiger über Jobsuche in sozialen Netzwerken wie Twitter, Facebook und Co. berichtet. Das Ganze hat sich seit unserem letzten Beitrag noch mehr durchgesetzt. Offenbar reichen für eine Stellenanzeige heute nur noch 140 Zeichen.

Immer mehr Unternehmen schwören auf Twitter um auf die Suche nach Interessenten für einen Job zu gehen. BMW hat bereits seit vergangenem Jahr ein spezielles Twitter-Konto mit Stellenangeboten und immer mehr Unternehmen folgen.

Twitcruiting nennt sich dies (eine Mischung aus Twitter und Recruiting) und auch Google ist nun wieder einmal dabei: Via Twitter suchte Google-Vizepräsidentin Marissa Mayer nach Absolventen der Computerwissenschaften.

Nur kurz erwähnt, dass man Mitarbeiter im Produktmanagement sucht, einen Link gesetzt und ein kleiner Hinweis, dass man direkt eine persönliche Nachricht schicken soll. So schnell ist eine Stellenanzeige heute im Netz. Also, bei der Jobsuche nicht mehr nur auf Anzeigen, Jobsuchmaschinen und Co. setzen, sondern auch verstärkt die Accounts in den sozialen Netzwerken der Wunscharbeitgeber einbeziehen.

Geben Sie einen Kommentar ab!

Add your comment below, or trackback from your own site. You can also subscribe to these comments via RSS.

Be nice. Keep it clean. Stay on topic. No spam.

You can use these tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar.